3 Diamanten in 3-D nur mit 3G !

Mehrmals stand in dieser Woche das Elbetreffen 2021 auf der Kippe. Eine Woche lang Achterbahn fahren. Ein Horror !
Wir haben für euch gekämpft. Auch in der Orga flogen teilweise die Fetzen. Ich weiss schon gar nicht mehr wie viele verschiedene Ansätze und Vorschläge wir verfolgt haben. Nun haben wir ein tragfähiges Konzept unter dem sich das Elbetreffen 2021 realisieren lässt, auch in Abstimmung mit den örtlichen Behörden und dem Gesundheitsamt.


Grundlage einer Teilnahme am Elbetreffen ist die auch für Sachsen-Anhalt seit 20. August und mit der letzten Corona Eindämmungsverordnung eingeführten 3-G-Regelung für Veranstaltungen mit mehr als 50 Teilnehmern. Wer zum Elbetreffen anreist und rein will, mußt gemäß der sicher bereits auch bei euch zu Hause bekannten 3-G-Regel entweder genesen, geimpft oder getestet sein. Für jeden der 3 gültigen Zulassungsfaktoren muss der jeweilige Nachweis am Einlass erbracht werden. Das Gesundheitsamt besteht darauf, mögliche Kontrollen durch die lokale Ordnungsbehörde zwingen uns dazu.

Zutritt haben demnach :
> Genesene mit einer überstandenen Covid-Erkrankung innerhalb der letzten 6 Monate (Zertifikat)
> Geimpfte Personen, deren Abschlussimpfung mindestens 14 Tage zurückliegt ( Impfpass oder QR-Code )
> Personen, die einen negativen PCR-Test nicht älter als 48 Std. vorlegen können.
> Personen, die einen beglaubigten Antigentest nicht älter als 24 Std. vorlegen können.

Bei allen vorgelegten Bescheinigungen erfolgt am Einlass ein Abgleich mit einem mitzuführenden Identitätsnachweis, zB. Führerschein oder Personalausweis. Die Dokumente werden in eurem Beisein zur Einsicht genommen und verbleiben während des gesamten Elbetreffen bei euch. Wir halten, wie in den anderen Jahren auch, lediglich eure Teilnehmerdaten fest, aus versicherungstechnischen Gründen. Das war beim Elbetreffen nie anders und ist nichts neues. Neu ist, dass diese Daten ( festgehalten anhand eures Anmeldebogens ) zum Zwecke der Nachverfolgung ggf. unter den im Infektionsschutzgesetz geregelten Grundlagen den zuständigen Gesundheitsbehörden zugänglich gemacht werden.

Erstmals werden beim Elbetreffen auch Fußgänger kontrolliert und ähnlich wie bei einem Restaurantbesuch muss hier ein persönlicher Infobogen mit den Kontaktdaten am Einlass ausgefüllt werden. Auch Fußgänger unterliegen der 3-G-Regel. Damit wir nicht bei jedem neuen Betreten des Geländes – viele von euch fahren zwischendurch zur Waschanlage, oder übernachten im Hotel – diesen Aufwand erneut betreiben müssen, werden ebenso erstmals beim Elbetreffen Armbändchen ausgegeben. Diese sind das gesamte Wochenende oder zumindest für die Dauer eures Aufenthaltes beim Elbetreffen immer am Arm zu tragen – nicht in der Tasche, nicht im Auto…. am Arm, in der dafür vorgesehenen Trageweise. Beim Einlass sind zu einer unkomplizierten Abwicklung des Durchgangsverkehrs, diese unaufgefordert vorzuzeigen. Das macht für uns alle das Event und dessen logistische Begleitung stressfreier.

Wer eines der notwendigen Dokumente nicht mit dabei hat oder sich nicht angemessen ausweisen kann, so dass der Identitätsabgleich nicht möglich ist, kommt nicht rein ! Prüft vor der Abfahrt zum oft mehrere hundert Kilometer entfernten Elbetreffen bitte, ob ihr alle Nachweise dabei habt. Das ganze Procedere ist zu schwerwiegend und mit zu heftigen Strafen für den Veranstalter belegt, als dass wir dieses Jahr in der Lage sind, hier oder da ein Auge zu zu drücken.
Am besten, sofern nicht geimpft oder genesen, den Reiseantritt mit einem frischen Test bei eurem Arzt, Apotheker oder im Testzentrum beginnen. Dann kann nichts schief gehen. Wo das bei euch in der Nähe möglich ist, wißt ihr sicher selbst. Das nächste Impf-und Testzentrum beim Elbetreffen befindet sich in der Kreisstadt Wittenberg in der Nähe des Finanzamtes, Dresdner Straße.

Die Anmeldeabfertigung ist am Freitag und Samstag maximal bis 20 Uhr möglich. Wer nach 20 Uhr anreist, muss die Nacht außerhalb des Geländes verbringen und darf nicht, wie in den anderen Jahren, einfach ins Gelände und sich am nächsten Morgen anmelden. Auch der Nachtwache sind bei der Rückkehr auf das Gelände, egal ob zu Fuß oder mit dem Auto, die Armbändchen unaufgefordert zu zeigen. Wer das Armbändchen nicht um das Handgelenk trägt sondern aus der Hosentasche oder dem Handschuhfach hervorkramt, muss mit einem Veranstaltungsverweis vom Gelände rechnen.

Wir hätten das Elbetreffen gern ohne diese zusätzlichen Maßnahmen durchgeführt, die auch für unser Orga-Team insbesondere am Einlass einen erheblichen Mehraufwand darstellen. Die Rechtsgrundlagen, die in eurer Heimat sicher auf ähnliche Weise gelten, zwingen uns dazu. Einzige Alternative wäre gewesen, das Elbetreffen erneut ausfallen zu lassen. Und es war mehrmals in dieser Woche kurz davor, dass diese schmerzvolle Option gezogen wird. Insbesondere die Kommunikation und die darin enthaltenen Rückmeldungen des Gesundheitsamtes bezüglich unseres Hygienekonzeptes stellten uns vor einige heftige Diskussionen. Doch nach allem Auf und Ab in dieser Woche steht nun fest : Das Elbetreffen 2021 findet statt !
Alle die bis jetzt noch mit der Bestätigung ihrer Teilnahme zögerten, haben nun Gewissheit, dass das Elbetreffen kommt, und unter welchen Bedingungen.
Weitere Einzelheiten des Hygienekonzeptes erläutern wir euch hier in Kürze. Das meiste davon kennt ihr ganz sicher schon von anderen Veranstaltungen, dem Supermarktbesuch oder ganz allgemeinen Corona-Grundlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:wink: :-| :-x :twisted: :) 8-O :( :roll: :-P :oops: :-o :mrgreen: :lol: :idea: :-D :evil: :cry: 8) :arrow: :-? :?: :!: